Sicherheitsberater für Senioren

Die durch die Polizei ausgebildeten Sicherheitsberater für Seniorinnen und Senioren fungieren - schwerpunktmäßig im Umfeld ihren Wohngebietes - als kompetenter Ansprechpartner (in enger Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat, dem Ordnungsamt, dem Präventionsrat der Stadt Rödermark, dem Verein "Bürger für Sicherheit Rödermark" und der Polizeistelle Dietzenbach) für ihre Altersgruppe (50 bis 80 Jahre) und informieren über bestimmte Kriminalitätsformen und Vorbeugungsmöglichkeiten (Präventionsmaßnahmen), sowie Verhalten im Straßenverkehr.

Schwerpunkte für die Beratungstätigkeiten sind:

  • Vorbeugung und Verhaltensweise bezüglich Diebstahl, Einbruch, betrug, Raub und Internetkriminalität
  • Unfallentwicklung und Gefahren für Senioren
  • Richtiges Verhalten als Zeuge einer Straftat
  • Gewalt-Sehen-Helfen
  • Technische Sicherungsmaßnahmen für Senioren
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen
  • Verteilung von Informationsmaterial zu den vorgenannten Themenbereichen

Die Sicherheitsberater sind wie folgt erreichbar:

Name

Tel.

E-Mail

Horst Hyland

06074 917725

hhyland(at)t-online.de

Wolfgang Schaefer

06074 922992

info(at)schaefer-wolf.de

Wolfgang Köhler

06074 9170070

wo.2011(at)gmx.de

 

 

Fachabteilungsleitung

Katja Merten
Dieburger Str. 13-17
63322 Rödermark
Telefon 06074 911 350
Fax 06074 911 1350
E-Mail

Sprechstunden: montags, dienstags, mittwochs, donnerstags und freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr und Mittwochnachmittag von 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung

Isabel Martiner

zuständig für Urberach, Messenhausen und Bulau:
Dieburger Str. 13-17
63322 Rödermark
Tel. 06074 911 356
Fax. 06074 911 1356
E-Mail

Sandra Seibert

zuständig für Ober-Roden, Waldacker:

Dieburger Str. 13-17
63322 Rödermark
Tel. 06074 911 351
Fax. 06074 911 1351
E-Mail