Seniorenbeirat

Die rechtlichen Grundlagen für die Tätigkeit des Seniorenbeirates ergeben sich aus  § 8c Hessische Gemeindeordnung und § 8a Hessische Landkreisordnung. Danach kann der Seniorenbeirat Bestandteil der kommunalen Strukturen werden und kann in den Organen und Ausschüssen ein Anhörungs-, Vorschlags- und Rederecht ausüben. 

Seniorenbeiräte haben das Ziel, die spezifischen Interessen der älteren Menschen in politischen Entscheidungsprozessen gegenüber der Verwaltung und der Wirtschaft und im kulturellen und sozialen Bereich einzubringen. 

Aus Zielsetzung und Grundsätzen heraus ergeben sich Aufgabenbereiche der Mitsprache und Mitwirkung in allen Fragen, die ältere Menschen (allgemein als 60+ bezeichnet) betreffen und für ihre Lebensqualität im Alter von besonderer Bedeutung sind, wie zum Beispiel:

  • Einrichtungen der ambulanten und stationären Pflege 
  • Beratungsangebot für ältere Menschen und deren Angehörige
  • Konzeption von altengerechten Wohnungen
  • Infrastruktur- und Verkehrsmaßnahmen mit Auswirkung auf die Verkehrssicherheit im Wohnumfeld
  • Preis- und Tarifgestaltung bei kommunalen Einrichtungen und Diensten
  • Förderung von Selbsthilfeorganisationen älterer Menschen
  • Vermittlung von ehrenamtlichen Tätigkeiten

 Die Mitglieder des Seniorenbeirats Rödermark finden Sie hier

Roswitha Bölling

Dieburger Str. 13-17
63322 Rödermark
Tel. 06074 911 352
Fax. 06074 911 1352
E-Mail

Sandra Seibert

Dieburger Str. 13-17
63322 Rödermark
Tel. 06074 911 351
Fax. 06074 911 1351
E-Mail

Monika Weidner

Dieburger Str. 13-17
63322 Rödermark
Tel. 06074 911 353
Fax. 06074 911 1353
E-Mail

Monika Hainz

Fachabteilungsleitung
Dieburger Str. 13-17
63322 Rödermark
Tel. 06074 911 350
Fax. 06074 911 1350
E-Mail

Isabel Martiner

Dieburger Str. 13-17
63322 Rödermark
Tel. 06074 911 356
Fax. 06074 911 1356
E-Mail