Töpfermuseum Rödermark-Urberach

Geschichte:
Das Urberacher Töpfermuseum wurde am 1. September 1984 eingeweiht und war seinerzeit das einzige Töpfermuseum in Hessen. Es handelt sich bei dem Gebäude um einen alten Backsteinbau aus dem Jahre 1906, der bis 1957 als Faselstall genutzt wurde. Im Museum steht die Darstellung insbesondere des heimischen Töpferhandwerks im Vordergrund.

Das Arbeiten mit Ton ist eine der ältesten Formen kreativen Ausdrucks. Urberacher Töpferwaren wurden bereits im 18. Jahr-     hundert hergestellt und fanden weltweit ihre Abnehmer. So wurde   Urberach als Hochburg des hessischen Töpferhandwerks bekannt.    Um diese handwerkliche Tradition auch der heutigen Bevölkerung näherzubringen, wurde 1984 das Töpfermuseum errichtet, dem auch eine Töpferwerkstatt angeschlossen ist. 

Ausstattung und Nutzung:
Auf zwei Etagen sind in Glasvitrinen Gegenstände der heimischen Töpferkunst sowie die lebensgroße Nachbildung eines Töpfers bei der Arbeit an der Töpferscheibe zu bestaunen. Bereichert werden  die Schauräume im Töpfermuseum von Wechselausstellungen zu unterschiedlichen heimatgeschichtlichen Themen Hierfür zeichnet sich der Heimat- und Geschichtsverein Rödermark verantwortlich.

Töpferkurse:
Die Angebote und Kontaktdaten finden Sie auf der rechten Seite unter Kontakte.

Standesamtliche Trauungen:
Im oberen Schauraum können seit 1998 auch standesamtliche Trauungen vollzogen werden. Das Ambiente im Museum mit einem Hauch von Nostalgie machen das Trauungszeremoniell zu einem   ganz besonderen Erlebnis. Anfragen bitte an das Standesamt der Stadt Rödermark (Kontaktadresse siehe rechts).

Öffnungszeiten, Besuchstermine:
jeden 1. Sonntag im Monat:  von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Der Eintritt ist kostenfrei.
Anmeldungen, Sondertermine und Besuchszeiten für Gruppen, Schulklassen, Vereine usw. können über den Besucherservice mit      dem Heimat- und Geschichtsverein vereinbart werden.                (Kontaktadresse siehe rechts). 

Töpfermuseum Rödermark-Urberach

Adresse:
Töpfermuseum Urberach
Bachgasse 26
63322 Rödermark-Urberach
Telefon: 06074 - 1390

Öffnungszeiten:
jeden 1. Sonntag im Monat
von 15 Uhr bis 18 Uhr

Besucherservice:
Heimat- und Geschichtsverein Rödermark e.V.
Frau Doris Lips, Tel. 06074 - 5920, oder
Frau Rita Dutine, Tel. 06074 - 847 259

Anfragen für Trauungen:
Standesamt der Stadt Rödermark
Rathaus Ober-Roden
Dieburger-Straße 13-17
Telefon: 06074 - 911 360

Anfragen für Töpferkurse (Erwachsene):
Abteilung Vereine, Ehrenamt
Frau Hannelore Jäger
Dieburger Straße 27 (Kulturhalle)
Telefon: 06074 - 911 652
e-mail: hannelore.jaeger(at)roedermark.de

Anfragen für Kinder-Töpferkurse:
Büro für kulturelle Kinder-und Jugendbildung
Frau Stephanie Grabs
Trinkbrunnenstraße 10 (Jugendzentrum)
Telefon: 06074 - 911 616
e-mail: stephanie.grabs(at)roedermark.de


Verwaltung:
Fachbereich 5,
Herr Gregor Wade
Dieburger Straße 27 (Kulturhalle)
Telefon: 06074 - 911 660
e-mail: gregor.wade(at)roedermark.de